Herzlich Willkommen
auf der Homepage des Fanfarenzug der Stadt Osterburken e.V
.
 
 
 
 

 

Die Tracht des Fanfarenzuges ist in Anlehnung an die Landsknechtstracht des ausgehenden 15. Jahrhunderts gefertigt. Dabei sind Stilelemente wie das enge Wams mit weiten Ärmeln, die unter den Knien gebundenen Hosen, sowie knielange Strümpfe gelungen eingearbeitet. Die eingesetzten flammenartigen roten Teile, sowohl in den Ärmeln als auch in den Hosen, stellen die “Zerschlissenheit” der Tracht dar, deren Ursache in den Hellebarden- und Schwertkämpfen der Landsknechte gegeben war. So wie einst das Barett mit seinem Federschmuck von Luxus zeugte, rundet es auch heute die Tracht des Fanfarenzuges ab. Die Farben der Tracht sind geprägt von rot und weiß, den Farben der Stadt Osterburken, die auf die Zugehörigkeit der Stadt zum Kurfürstentum Mainz zurückgehen. Auf dem Wams ist, wie in der späteren Landsknechtstracht üblich, das Wappen der Stadt eingearbeitet. Die Ausrüstung des Fanfarenzuges ist an den die “Landsknechtstruppe” begleitenden Personengruppen ausgerichtet. Mit Stolz wurden damals die verschiedenen Fahnen der Truppe voran getragen. Beim Fanfarenzug sind dies heute Schwingfahnen unterschiedlicher Größe und Farbgebung sowie eine wertvolle Standarte mit Stadtwappen und dem Wahrzeichen der Stadt Osterburken.

Auftritte und Erfolge:
Durch die regelmäßige Teilnahme an Kritik- und Wertungsspielen hält der Verein sein musikalisches Können auf hohem Niveau. So ging der Wanderpokal der Stadt Schriesheim nach dem der Fanfarenzug der Stadt Osterburken diesen dreimal gewonnen hatte, in seinen Besitz über. Als gern gesehener Gast spielt der Fanfarenzug jährlich auf etwa 20 Umzügen im Großraum Heilbronn - Heidelberg - Würzburg. Dabei wird vor allem die musikalische Darbietung und der farbenprächtige Auftritt besonders geschätzt. Alle traditionellen Feste der Stadt Osterburken umrahmt der Fanfarenzug und bereicherte festliche Empfänge im politischen und  gesellschaftlichen Bereich. Im Jahr 2001 und 2008 nahm der Fanfarenzug anlässlich des Oktoberfestes in München am Trachten- und Schützenumzug sowie 2004 am großen Festumzug des Canstatter Volksfestes teil. 2008 erspielt sich der Fanfarenzug anlässlich der Landesmeisterschaften in Staig den ersten Platz und trägt den Titel „Landesmeister im Verband für das Spielmannswesen in Baden-Württemberg“.